Wer kennt es nicht?

Auf der Zinsjagd durch den Bankenjungel haben sich endlich drei konkrete Angebote herauskristallisiert. Doch wie viel Geld bekommt man als kleiner Sparer zurück? Es beginnt die Rechnerei mit Geld, Zeit und Prozent.

(Das Dokument findest du am Ende der Seite!)

Ob du wirklich richtig stehst, weißt du wenn es die Zinsrechnung belegt

Wenn die Zinsrechnungen schon ein paar Jahre zurückliegen, sie nie gebraucht wurde und im hintersten Eck deiner Großhirnrinde liegt, spielt Zeit eine Rolle. Dann heißt es Formeln ansehen um die Berechnungen zu verstehen und anschließend konkret anwenden.

Erleichterung bringen zahlreiche Onlinerechner, wie zum Beispiel gleich mehrere auf zinsen-berechnen. Dabei wird auf Wunsch auch die Steuer mitgerechnet.

Doch nicht immer sind die Onlinerechner komfortabel. Vergleiche werden schwer und manchmal nicht verfügbar. Dabei spreche ich nicht von Internetausfällen bei dir zu Hause, sondern von serverseitigen Problemen.

Was bedeutet das? Ein offline Dokument muss her!

Ein Excel Dokument ist grundsätzlich immer verfügbar. Außerdem kannst du die Berechnung nachvollziehen.

Wer die eigene offline Berechnung in Excel vorzieht sollte ein Template anlegen, um die Berechnungen nicht ständig eingeben zu müssen.

Du willst dir den Aufwand ersparen? Vorlage downloaden!

Ich habe dir eine Vorlage mit den verschiedenen Zinsformen erstellt. Egal ob du dein Endkapital bei vierteljährlichen Zinsen oder jährlichen, oder den Zinsbetrag pro Monat oder Tag berechnen willst. Du findest alles in einem Dokument.

Zukünftig soll die Liste um weitere Daten erweitert werden. Wie z.B. Steuern und grafische Elemente.

Natürlich kannst du das Dokument bearbeiten und selbst Werte hinzufügen.

Jetzt downloaden: Cheat Sheet Zinsen

 

DU WILLST MEHR ÜBER FINANZEN WISSEN UND EIN GRATIS EBOOK??
Schließe dich der Community an und lerne, wie du deine Finanzen verwaltest und ein Vermögen aufbaust!
Ich hasse Spam. Deine Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben.