Im September bin ich nach Wien umgezogen. Der erste Monat ist vorüber und es ist Zeit für ein erstes Resümee.

Wie wohne ich? Was zahle ich an Miete? Und wie gefällt mir Wien?

Wo wohne ich

Mein neuer Standort ist im 18. Bezirk in Wien. Der Bezirk wird auch „Währing“ genannt – trifft sich gut, erinnert mich jedesmal an „Währung„…und „Währung“ ans Investieren. Ein Name trägt also auch zur Aktionärskultur bei. 😉

Was mir besonders gefällt ist, dass U-Bahn, Straßenbahn und Bus rund um die Uhr und in einer Mini-Taktung fahren. Ich muss mich also nur kurz aufregen, wenn ich ein Öffi verpasse. Nett!

Die zahlreichen Parks sind ein besonderes Schmankerl. Der Türkenschanzpark ist eine kleine Oase in der robusten Stadtwüste. Ja, Währing gefällt mir und Wien ist nicht umsonst vom Economist zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt worden.

Der Türkenschanzpark in Wien (Quelle: wien.gv.at)

Wie wohne ich

Ich wohne in

  • einem Mehrparteienhaus
  • in einer Wohnung mit ein bisschen mehr als 70qm

Die Wohnung ist ein typischer Altbau. Hohe Decken die einzelne Zimmer luftig und freundlich wirken lassen, (Allerdings brauche ich eine Mehrzweckleiter, um überhaupt Lampen montieren zu können :P, aber es gibt Schlimmeres) große Fenster und eine alte Flügeltüre, durch die ein geschichtlich, österreichisch-kaiserlicher Flair entsteht. Anders gesagt: Es ist einfach nett anzusehen :D.

Die Wohnung hat ein Bad mit eigens zugänglichen WC, einen Abstellraum und zwei große Räume mit ca. 30qm. Die Küche ist zwar in einem extra Raum, der aber zum Wohnraum offen ist. In einem Wohnraum haben wir einen Raumteiler aufgestellt, um künstlich ein drittes Zimmer zu haben.

Meiner Freundin und mir gefallen eher retro, skandinavisch, vintage Stile und als zusätzliche Entspannung viel grün. Hier sind wir noch dabei, die passenden Pflanzen und Kleinigkeiten zu besorgen.

Was zahle ich für die Wohnung

Die Miete schlägt bekanntlich sehr aufs Börserl. Wie sich auf leichtgemacht.at liest:

Mietpreise in Österreich liegen im Durchschnitt

Die angegebenen Mietpreise beziehen sich auf Einzimmerwohnungen im Stadtzentrum. Für Österreich liegt der Wert bei durchschnittlich 669 €. 

Für Einzimmerwohnungen…krass.

Ich glaube, es wirklich gut erwischt zu haben…aber den Mietpreis zu drücken war auch das Ziel.

Monatliche Kosten:

Miete: 661,75 € inkl. Heizung

Summe: 661,75 € / 2 Personen = 330,88 €

+ Strom: 41,67 €

Summe: 703,42 € / 2 Personen = 351,71 €

Sonstiges bzgl. Wohnung

+ Hausrat:10,10 €

Summe: 713,52 € / 2 Personen = 356,76 €

Wie gefällt es mir in Wien?

Ich komme ursprünglich vom Land…

…aber mir gefällt es extrem gut in der Stadt. Hättest du bei dieser Einleitung nicht gedacht, was? 😉

Ganz im Ernst, die Stadt, der Bezirk, die Wohnung ist super. Natürlich gibt es Kleinigkeiten, die nerven. Am Abend ist es ohne Dauerlüften in der Wohnung sehr stickig, unterschiedliche Arten von Lärm (die ich bisher gar nicht kannte) sind teilweise anstrengend und in der U-Bahn ist es zu Schlagzeiten wie in einer Sauna. Keine Übertreibung. Nur die Nacktheit fehlt. Glücklicherweise!

Die kulturellen Angebote reichen von gratis bis „gib ma a bisserl Geld dafür„. In der Stadtbücherei zahlst du 30 € pro Jahr und kannst grundsätzlich gratis tausende Bücher ausleihen.

Ich bin 100%ig zufrieden…auch, wenn die Kosten für gutes Essen ein bisschen angestiegen sind. Was solls. Das ist verkraftb…genussbar und wird allein schon durch meine monatlichen Dividenden aufgefangen. 😉

 

 

DU WILLST MEHR ÜBER FINANZEN WISSEN?
Ich bin einverstanden, dass meine Angaben weitergeleitet werden an: MailChimp ( Mehr Infos )
Schließe dich der Community an und lerne, wie du deine Finanzen verwaltest und ein Vermögen aufbaust!
Ich hasse Spam. Deine Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben. Du erhältst jeden Monat einen kurzen Überblick über aktuelle Blogbeiträge sowie wissenswerte Infos.
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!