In diesem Artikel stelle ich euch einige Bücher vor, die mein Leben verändert haben. Zuvor aber eine kurze Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit basiert:

Es war einmal ein junger Mann, nennen wir ihn Rico. Rico hatte eine Anstellung als Sachbearbeiter, und war mit seinem Leben nicht ganz zufrieden. Sein Beruf gefiel ihm zwar, aber er hatte doch immer von „mehr“ geträumt, hatte immer unbewusste Ziele und war immer voller Kreativität. Auch an Selbstbewusstsein mangelte es ihm und Freunde hatte er nur wenige.

Doch seit seiner Arbeitstätigkeit wollte er in seiner Freizeit nur mehr gemütlich Fernsehen, seinen Hobbys nachgehen und am Wochenende feiern. Einmal googelte er nach „Erfolg“ und stieß auf ein vielversprechendes Buch. Rico bestellte es aber nicht, zu groß war die Angst sich selbst etwas einzugestehen.

Circa drei Wochen später fuhr er zu einem Freund seines Freundes. Dort entdeckte er in einem Bücherregal genau dieses eine Buch. Als der Freund bemerkte, dass Rico fasziniert von dem Schinken war, sagte er emphatisch: „Ich schenke dir das Buch, wenn du mir eines versprichst.“ Rico nickte gespannt.

„Versuche die Ratschläge umzusetzen und handle!“

Kaum zurück in seiner Wohnung verschlang er das Buch. Die Vorschläge und Tipps klangen plausibel und motivierend. Gleich am nächsten Tag versuchte er einige der Tipps umzusetzen und lernte seinen größten Freund und Feind kennen. Sein eigenes ich. Rico las das Buch* jeden Tag und handelte danach. Auf einen Rückschlag folgte ein Gewinn. Aber es ging bergauf.

Schlussendlich sprang er über seinen Schatten und bezwang sein altes ich und warf die letzten Reste seines verantwortungslosen Geistes ab. Innerhalb weniger Monate war er ein neuer Mensch, mit neuen Werten geworden. Er las immer mehr und bildete sich in den verschiedensten Lebensbereichen weiter.

Rico ist heute Unternehmer, hat Freunde und ein charismatisches Auftreten, kennt seine Werte, Ziele und vertraut auf seine gottgegebenen Fähigkeiten.

Bücher die das Leben verändern

Kommen euch Teile der Geschichte bekannt vor? Könnt ihr euch vielleicht sogar selbst darin entdecken? Wenn ihr in Ricos Fußstapfen treten wollt, dann empfehle ich euch folgende Bücher:

(Bei den Links handelt es sich um Partnerlinks. Wenn ihr auf einen dieser Links klickt und dann ein Buch kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Ihr zahlt deswegen natürlich nicht mehr! Wenn ihr das nicht wollt, gebt den Titel ganz normal auf der Amazon Website ein.;))

Die Gesetze der Gewinner*von Bodo Schäfer

Die Gesetze der Gewinner ist definitiv ein Buch, das mein Leben (und das von Rico) verändert hat. In kurzen und prägnanten Kapiteln fasst Schäfer das Wichtigste zusammen. Am Ende finden sich zahlreiche Tipps und konkrete Handlungsratschläge, wie du dein Leben „besser“ und „glücklicher“ Leben kannst. Im Grunde, wie du dein Leben zum Positiven veränderst. Schäfer wird oft vorgeworfen abgeschrieben zu haben. Auch wenn es so ist, er hat gute Arbeit geleistet! Mein erstes Buch im Bereich Persönlichkeitsentwicklung, das mich extrem geprägt hat.

Der Weg des wahren Mannes* (Englischer Titel: The way of the superior man*) von David Deida

Eher für Männer, aber auch für Frauen interessant. Ein sehr polarisierendes Buch, wie in den Amazon Rezensionen erkennbar ist. Ich liebe kontroverse Meinungen und Bücher, deshalb habe ich es gelesen. Vorab würde ich empfehlen die englische Version zu kaufen. Das Buch dreht sich um Männlichkeit und Ziele, dem Zusammenspiel mit Frauen und spirituelle Dinge, die sehr oft ziemlich abgedreht wirken. Ein solides Werk, aber nicht für jeden!

Menschen für sich gewinnen* von Don Gabor

Ein Buch über Kommunikation. Wer gar nichts übers‘ Reden weiß ist hier goldrichtig, wer mehr Erfahrung hat ist auch nicht falsch. Ein gutes Kompendium voller Tipps, Tricks und Erklärungen sowie Surveys. Passend dazu: Small Talk von Stephan Lerner*

Der reichste Mann von Babylon* von Clason

Ein Buch über die Verwaltung deines Geldes. Oftmals als Pflichtlektüre für Schüler vorgeschlagen. Es wird verständlich erklärt, wie man es zu Wohlstand bringt. Allerdings sollten Teile der Ausführungen, wie bei jedem Buch, hinterfragt werden, ob sie für heute tatsächlich noch gültig sind.

Rich Dad Poor Dad: Was Die Reichen Ihren Kindern Über Geld Beibringen* von Robert Kiosaky

Ein kräftiger Tritt in den Hintern, wie man mit Geld umgeht und warum. Auch wenn der Autor oftmals der Lüge hinsichtlich seines Werdegangs bezichtigt wird (ob nun wahr oder nicht), ist das Buch der Tipps wegen dennoch das Geld Wert.

Stroh im Kopf – Vom Gehirn-Besitzer zum Gehirn-Benutzer* von Vera Birkenbihl.

Ein Ratgeber mit Strategien wie es sich wesentlich einfacher lernt und wie du dir mehr merken kannst. Die Autorin distanziert sich vom schulischen Lernen und fordert mehr Kreativität.

Nur ein Teil von vielen guten Büchern

Das ist nur ein Teil der Bücher, die einen positiven Impact auf ich hatten. Es gibt noch viele andere, aber mit diesen ist ein großer Bereich des Lebens abgedeckt. Manche Bücher stellen nur den Anfang einer großen Reise dar. Sie sind der Grundbaustein für die weitere Beschäftigung mit einem Thema (Speziell: Stichwort Geld.

Welche Bücher haben euch geprägt?