Mein Ziel: Dich bei deinem langfristigen Vermögensaufbau zu unterstützen. Damit du mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben hast.

Mit Aktien Geld verdienen: Wie es wirklich funktioniert (+Tipps)

Früher oder später stellt sich jeder mal die Frage: Wie kann ich mit Aktien Geld verdienen? Ich zeige dir, wie das wirklich funktioniert.

Kurz und knapp:

  • Durch Kurssteigerungen
  • Durch Gewinnausschüttungen, bspw. Dividenden
  • Wie funktioniert das? Du kannst Geld in Aktien investieren und später mit Gewinn verkaufen und Geld in Aktien investieren und langfristig vom Zinseszinseffekt profitieren
  • Tipps: Investiere langfristig; Investiere nur Geld, das du nicht benötigst; Setzte als Anfänger speziell auf ETFs (und investiere damit so gut wie ein Profi).

Wie verdienst du Geld mit Aktien? Die Antwort wie es wirklich funktioniert.

Es gibt zwei Arten, wie du Geld mit Aktien verdienen kannst:

Nr. 1

Du kaufst eine Aktie zu einem bestimmten Preis und verkaufst sie später zu einem höheren Kurs. Beispiel: Jede Aktie hat einen Preis. Nehmen wir an, eine Microsoft-Aktie kannst du für 100 € kaufen. Nach einem Monat steht der Kurs für die Aktie bei 130 €. Wenn du die Aktie jetzt verkaufst hast du einen Brutto-Gewinn von 30 €. Brutto, weil noch keine Steuern und Gebühren vom Gewinn abgezogen wurden.

Nr. 2

Du kaufst ein Wertpapier und erhältst dafür eine Gewinnausschüttung. Als Aktieninhaber bist du Teilhaber an einem Unternehmen. Das berechtigt, am Gewinn zu partizipieren. Stell dir vor, du hast die Microsoft-Aktie gekauft und verkaufst sie nicht. Jedes Jahr bekommst du von Microsoft eine sogenannte Dividende. Das ist bares Geld, dass auf dein Konto überwiesen wird. Du bekommst diese Gewinnausschüttung (Dividenden), weil du Miteigentümer bist.

Was ist besser um mit Aktien Geld zu verdienen? Nr. 1 oder Nr. 2?

Nummer 1 wird auch als Trading bezeichnet. Beim Trading kaufst und verkaufst du ständig Aktien. Damit lässt sich zwar Geld verdienen, aber extrem viele Trader verlieren durch Gebühren und das immanente Risiko Geld. In die Gewinnzone kommen sie kurzfristig häufig nicht.

Meine Empfehlung: Lass die Finger davon. Trading wird sehr stark angepriesen, ist aber ein Verlustgeschäft für den privaten Anleger, der einfach nur ein Vermögen aufbauen will.

Nummer zwei eignet sich besser, um mit Aktien Geld zu verdienen. Denn hier haltest du die Aktien langfristig und streichst gleichzeitig Gewinnausschüttungen, also bares Geld, ein. Damit verringerst du das Risiko auf Verluste – denn langfristig steigen die Kurse an der Börse.

Warum sich das langfristige Investieren aber wirklich auszahlt, wird mit einem Begriff am besten beschrieben: Wegen dem Zinseszinseffekt. Schon Albert Einstein gab auf die Frage, was denn die stärkste Kraft im Universum sei, „der Zinseszins“ als Antwort. Warum ist das so?

Du kennst sicher den einfachen Zins. Wenn du dein Geld auf ein Sparkonto legst, bekommst du Zinsen. Beim Zinseszins handelt es sich um einen Begriff, der die Verzinsung deiner Gewinne beschreibt. Dein Gewinn steigt damit exponenziell!

Mit Aktien Geld verdienen - der Zinseszinseffekt

Mit Aktien Geld verdienen – der Zinseszinseffekt

Du baust also kontinuierlich ein Vermögen auf und musst nicht ständig Aktien kaufen und verkaufen (und auf Gewinne hoffen). Ein weiterer Vorteil: Solltest du deine Gewinnausschüttungen behalten wollen, ist das auch kein Problem. Gehe mit den Dividenden einfach mal schön Essen – du bleibst ja trotzdem investiert.

3 Tipps, die du beachten solltest

Geld mit Aktien zu verdienen ist keine Hexerei. Ich spreche aus Erfahrung – seit 2015 investiere ich an Aktien.

Folgende Tipps gebe ich dir mit:

  1. Investiere nur Geld, das du nicht benötigst. Auch, wenn du statistisch langfristig an der Börse Gewinne erwirtschaftest, kann es zu Kursschwankungen und im schlimmsten Fall zu Krisen kommen. Sei dir also bewusst, dass es ein Risiko gibt. Lege deshalb unbedingt nur Geld an, welches du nicht für andere Dinge benötigst.
  2. Investiere langfristig. Ich bin davon überzeugt, dass der Schlüssel zum erfolgreichen und entspannten Vermögensaufbau darin liegt, langfristig investiert zu bleiben. Das bestätigen auch zahlreiche Studien. Hab also Geduld!
  3. Setze auf ETFs. ETFs sind ein wunderbares Finanzinstrument, um schnell, einfach und relativ sicher zu investieren. Sicher, weil du sofort diversifiziert bist. Mit ETFs musst du nicht tausende Aktien kaufen, sondern bist sofort, mit nur einem Wertpapier in tausend andere Aktien investiert. Damit investierst du sofort so gut wie Profis.

Fazit

Es gibt verschiedene Wege, um an der Börse Geld zu verdienen. Weg eins ist, Aktien regelmäßig zu kaufen und mit einem höheren Gewinn zu verkaufen. Nachhaltiger ist allerdings Weg Nummer 2: Investiere langfristig in Aktien und profiziere von Kurssteigerungen und Gewinnausschüttungen – also dem Zinseszinseffekt. Damit verringerst du nicht nur das Risiko, sondern erhältst womöglich auch Dividendenausschüttungen.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!