Stell dir vor du gehst zu einem magischen Brunnen und wirfst 20 Münzen hinein. Jeweils am Monatsende besuchst du den Brunnen und bekommst eine Münze zurück.

Genau so beschreiben viele Blogger und Finanzseiten die Dividendenstrategie: Dividenden schaffen dir eine zusätzliche Einkommensquelle.

Dividend investing offers a chance to create a stream of income in addition to the growth in your portfolio’s market value from asset appreciation.1

Aber…

Wie funktioniert die Dividendenstrategie genau?

Bei der Dividendenstrategie investierst du in Unternehmen, die Ihre Gewinne an die Aktionäre ausschütten. Diese Ausschüttung bezeichnet man als „Dividende“. Die Dividende soll bei der Strategie möglichst hoch sein.

Du willst es genauer wissen? Ich habe dir die wichtigsten Infos zur Dividendenstrategie zusammengestellt.

Wie funktioniert Dividendenstrategie?

Auf den Kern herunter gebrochen investierst in Unternehmen, die eine hohe Dividendenrendite haben. Was bedeutet „Dividendenrendite„. Mit der Dividendenrendite berechnest du den Ertrag deiner Geldanlage in Prozent (Je höher, desto lukrativer).

Die Formel dafür: Dividende / Aktienkurs * 100

Noch ein Beispiel, damit der Begriff „Rendite“ klarer wird: Du legst 20.000 € auf dein Tagesgeldkonto. Bei 3 % Zinsen im Jahr hättest du nach einem Jahr 20.600 € am Konto. 600 € ist dein Ertrag. 600 / 20.000 € *100 = 3 %. Du hast eine Rendite von 3 %. Du kannst auch sagen: So viel habe ich für mein eingesetztes Kapital erhalten.

Bei einem Aktienkurs von 50 € und einer jährlichen Dividende von 5 € erreichst du folgende Rendite:

2 / 50 * 100 = 4 %

Du hättest in diesem Fall einen höheren Ertrag als mit deiner Anlage am Tagesgeldkonto.

Aber Achtung! Die Dividendrendite ergibt sich durch den Aktienkurs. Der Kurs schwankt normalerweise, dass heißt, die Rendite ändert sich ständig. Deshalb wird oft die YOC „Yield on Cost“ berechnet. Das ist die Dividendenrendite bezogen auf den Kaufkurs.

Warum die Dividendenstrategie?

Ein bekannter amerikanischer Blogger (und wahrscheinlich noch bekannterer Youtuber) beschreibt das so:

PPC Ian is a community of dividend growth investors, those who invest with the goal of building a massive stream of dividend income that can be used to pay the bills.2

Es geht also um ein Zusatzeinkommen. Und auch wenn man sich andere Blogs durchschaut, steht „Einkommen mit Dividenden“ ganz oben auf der Liste.

Aber ist das alles? Nein. Sehen wir uns noch weitere Vorteile – aber auch die Nachteile der Strategie an.

3 Vorteile der Dividendenstrategie

1. Real Money und kein Buchgeld

Bei Kurssteigerungen handelt es sich um Buchgeld. Über das freust du dich zwar, aber wenn der Kurs fällt wird dein Geld weniger. Bei Dividendenausschüttungen bekommst du Geld auf dein Konto überwiesen.

2. Du freust dich über Dividendensteigerungen

Idealerweise schüttet ein Unternehmen nicht nur eine Dividende aus, sondern steigert die Auszahlungen über die Jahre hinweg. Diese Unternehmen nennt man dann auch „Dividendenaristokraten (die gibts auch als ETF)„. Unternehmen behalten Dividendenzahlungen stellenweise auch in Krisenzeiten bei.

3. Der psychologische Aspekt

Benjamin Graham, ein einflussreicher Investor und sozusagen Vater der Dividendenstrategie schrieb 1949 folgendes:

All the real money in investment will have to be made—as most of it has been in the past— not out of buying and selling but out of owning and holding securities, receiving interests and dividends therein, and benefiting from their long-term increases in value.

(Das gesamte echte Geld in Investitionen muss verdient werden – wie das meiste davon in der Vergangenheit – nicht aus dem Kauf und Verkauf, sondern aus dem Besitz und Halten von Wertpapieren, dem Empfangen von Zinsen und Dividenden darin und dem Nutzen ihrer langfristigen Wertsteigerung.)

Du bekommst Geld für dein Investment direkt aufs Konto. Dadurch investierst du immer mehr Geld, sparst also regelmäßig, und bekommst automatisch einen Fokus auf langfristiges Investieren und kein kurzfristiges Spekulieren. Der Schlüssel zum Vermögensaufbau liegt nicht im dauerhaften Kauf und Verkauf, sondern im geduldigen, regelmäßigen anlegen.

3 Nachteile der Dividendenstrategie

1. Dividenden sind keine Zinsen

Bei einem Tages- oder Festgeld erhältst du regelmäßig variable oder feste Zinsen. Dividenden sind abhängig vom „Ausschüttungswillen“ der Unternehmen. Ein Unternehmen beschließt beispielsweise, in diesem Jahr keine Dividende auszuschütten. Tja, Pech für den Dividendeninvestor. Merke: Dividenden können gezahlt werden, müssen es aber nicht.

2. Steuern

Für jede Ausschüttung zahlst du fleißig Steuern an den Staat…und teilweise auch an andere Staaten muss geblecht werden – nennt sich Quellensteuer. Das blöde daran ist, dass es bei einer Ausschüttung zum „Dividendenabschlag“ kommt. Der Kurs fällt oft um die Gewinnausschüttung. Damit hast du einen Kursverlust + die steuerliche Belastung. Allerdings wird der Kursverlust oft schnell wieder aufgeholt.

3. Diversifikation ade

Wenn du in einzelne Wertpapiere investierst und nur auf die Dividenden achtest, kann das zum Problem werden. Warum? Beispielsweise sind viele tolle Dividendenwertpapiere am US-Markt zu finden. Wenn du dich jetzt rein auf die Dividendenrendite und Ausschüttungstermine orientierst, führt das zu einem Übergewicht an US-Aktien.

Passives Einkommen mit Dividenden oder nicht?

Dividenden haben ihren Reiz. Ich selbst habe in meinem Portfolio den Schwerpunkt auf regelmäßige Ausschüttungen gelegt. Die kommen sogar monatlich rein. Die Dividendenstrategie hat aber auch ihre Nachteile. Vor allem der steuerliche Aspekt und Aufwand ist hier zu nennen. Für mich ist die Dividendenstrategie ein Vehikel zu einem zusätzlichen Einkommen. Zusätzlich entscheide ich was ich mit den Ausschüttungen mache. Beispielsweise kann ich in höher verzinste Assets investieren (P2P oä.)…oder einfach mal nett Essen gehen. Ist auch ok. 😉

 

  1. What Is Dividend Investing and How Does It Work?, What Is Dividend Investing and How Does It Work?, https://www.thebalance.com/what-is-dividend-investing-357437
  2. About PPC Ian: Business Executive, General Manager | PPC Ian, About PPC Ian: Business Executive & Dividend Stock Investor, https://www.ppcian.com/about-me/
DU WILLST MEHR ÜBER FINANZEN WISSEN?
Ich bin einverstanden, dass meine Angaben weitergeleitet werden an: MailChimp ( Mehr Infos )
Schließe dich der Community an und lerne, wie du deine Finanzen verwaltest und ein Vermögen aufbaust!
Ich hasse Spam. Deine Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben. Du erhältst jeden Monat einen kurzen Überblick über aktuelle Blogbeiträge sowie wissenswerte Infos.
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!