Den Beitrag anhören:

Wie funktioniert die Börse - Audio

Hier beginnt der Beitrag – zum nachlesen

Die Börse ist für viele Menschen wie ein schweres Kreuzworträtsel: Überall Fachbegriffe die verstanden werden müssen, Diagramme die komische Linien enthalten und zahlreiche Erklärungen die noch mehr Verwirrung stiften. Wie soll man da noch etwas verstehen? Auch ich war zu Beginn von den Informationen erschlagen. Dabei ist die Funktion der Börse einfach: Verkäufer und Käufer treffen sich, um miteinander zu handeln.

Die Börse funktioniert fast so wie ein Jahrmarkt

Wenn sich Käufer und Verkäufer treffen, können wir von einem Markt sprechen. Im Gegensatz zum Jahrmarkt gehen an der Börse aber nicht Obst und Gemüse über den Tisch, sondern

  • Aktien
  • Anleihen
  • Rohstoffe
  • Fonds
  • Zertifikate

Zusammengefasst kannst du dir die Börse wie ein Gebäude vorstellen, dass dir als Privatperson die Möglichkeit bietet, verschiedene Produkte einzukaufen aber auch zu verkaufen. Der Kauf und Verkauf findet aber nicht direkt, sondern über Händler statt. Warum? Damit wird der Handel überwacht, um Fehler und Schäden zu vermeiden. Für Unternehmen ist die Börse wichtig zur Kapitalbeschaffung.

Einkaufen wie auf Amazon

Ich habe jetzt immer von “Markt” und “Gebäude” gesprochen. Das hört sich an, als ob wir immer zu der Börse fahren müssen, um zu handeln. Das ist glücklicherweise nicht der Fall. Du ganz bequem über einen Broker wie flatex* von zuhause aus Wertpapiere kaufen und verkaufen. Ein hoch auf die Digitalisierung.

Wie kommt der Preis zustanden?

Jetzt stellt sich die Frage, wie der Preis zustande kommt. Schließlich müssen wir unsere Einkäufe bezahlen. Der Preis eines Wertpapiers ist abhängig von Angebot und Nachfrage. Du kannst diesen Mechanismus ständig im Alltag beobachten: Stell dir vor, du spielst unglaublich gern Gitarre. Das einzige Musikgeschäft in der Stadt hat eine ganz spezielle Gitarre, die du unbedingt haben willst. Allerdings denken sich das auch viele andere Musiker und das Produkt ist ständig ausverkauft. Der Musikladen wird den Preis nicht verändern oder sogar erhöhen, denn es ist keine Konkurrenz vorhanden, und die Käufer sind augenscheinlich bereit, mehr für die Gitarre zu bezahlen. Nehmen wir an, jetzt machen zwei weitere Läden auf, die auch diese Gitarre anbieten. Der Preis wird bei gleicher Nachfrage fallen, weil es jetzt mehrere Verkäufer gibt, die um Kunden buhlen. Beispielsweise verkauft Musikladen 3 die Gitarre 10 % günstiger, weil trotzdem ein ordentlicher Gewinn gemacht wird. Daher auch das Sprichwort: “Konkurrenz belebt den Markt”.

Wie kannst du mit dem Investieren beginnen?

Wie funktioniert die Börse? Ich hoffe, ich habe dir diese Frage beantwortet. Wenn du wissen willst, wie du genau vorgehen kannst, um mit dem Anlegen und Vorsorgen zu beginnen, kannst du dir meinen ausführlichen Guide durchlesen, der alle Stationen des Handels an der Börse grundlegend aufgreift. Wichtig ist, dass du dich nicht von den Begrifflichkeiten überfordern lässt und bitte keine “Gurus” sowie deren Empfehlungen blind folgst. Viele Infos findest du im Internet und auf meinem Blog, alternativ kann ich dir von Jessica Schwarzer „Einfach erfolgreich anlegen„, Finanzwesir „Was Sie über Vermögensaufbau wirklich wissen müssen*und Kommer „Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen*“ ans Herz legen.

DU WILLST MEHR ÜBER FINANZEN WISSEN?
Ich bin einverstanden, dass meine Angaben weitergeleitet werden an: MailChimp ( Mehr Infos )
Schließe dich der Community an und lerne, wie du deine Finanzen verwaltest und ein Vermögen aufbaust!
Ich hasse Spam. Deine Email Adresse wird nicht verkauft oder an Drittparteien weitergegeben. Du erhältst jeden Monat einen kurzen Überblick über aktuelle Blogbeiträge sowie wissenswerte Infos.
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!